Neues von Nordland

Erscheinungstermin

Nordland ist lieferbar! Das gedruckte Buch gibt es ab sofort überall im Handel. Also: Geht zum Buchhändler / zur Buchhändlerin Eurer Wahl, bestellt es bei ihm oder ihr (das Buch wird vermutlich nicht ausliegen), redet darüber. Helft mir, es sichtbar zu machen. Danke!

 

Zitatbild

Die Grafikerinnen bei acabus machen einen großartigen Job. Heute darf ich das aktuelle Zitatbild zeigen. Und wie im Buch werden manche Dinge erst auf den zweiten Blick sichtbar. 

 

Buchtrailer

Zur Feier des Tages habe ich den Buchtrailer ("Sie nennen uns die Birds") und die Hymne des Widerstands ("Im Nordland") hochgeladen: . Einfach noch ein bisschen weiter scrollen.

 

Lesungen

Die nächsten Lesungen sind am 17. und 29. April in Hamburg. Herzlich Willkommen!



Neuigkeiten

Der Nordland-Buchtrailer: "Sie nennen uns die Birds"

02.03.18: Annamaria Bencke von Abefilm hat den Buchtrailer zu Nordland gemacht. Die Musik stammt von dem Jayzo, Sprecherin ist Maresa Lühle.

Viel Vergnügen!

 


Die Hymne des Widerstands: "Im Nordland"

08.03.18: Der Musiker Jayzo hat für die Rebellen in Nordland eine eigene Hymne gesschrieben. Unerwartet, stachelig - und voller Emotionen. Genau wie Ω.

 


Interview in der Zentralbibliothek Hamburg

24.02.18: Heute Nachmittag war ich in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg. Es gab einen Aktionstag zum Thema "Digitales Lesen", Kinder konnten ihr eigenes E-Book erstellen und Interessierte sich die Angebote der eBücherhalle erklären lassen. Die Social-Media-Managerin Sina Schröder befragte mich zu Nordland. Eigentlich sollte es nur ein kurzer Clip von etwa zwei Minuten werden. Aber wir kamen sehr nett ins Plaudern. Wer mal neun Minuten Zeit übrig hat: Hier der Link zu dem Video:

 


Ganz Hamburg liest digital – und zwar "Nordland".

19.02.18: In den Bücherhallen Hamburg starten heute die E-Book-Aktionswochen. Großartige Kooperation, die mein Verlag mit den Bücherhallen Hamburg organisiert hat. Bis zum 4. März können Interessierte "Nordland" kostenlos ausleihen. Sie haben dann zwei Wochen Zeit, um das Buch auf ihrem E-Reader zu lesen. Nach allem was ich so gehört habe, schafft man die 672 Seiten aber auch schneller. Weitere Infos: hier.


Aktionen rund um den Erscheinungstermin von Nordland

16.2.18: Anfang März erscheint "Nordland". Rund um die Veröffentlichung gibt es Aktionen, Lesungen und eine kleine Social-Media-Kampagne. Um das Warten zu verkürzen, wird es außerdem einen Buchtrailer geben sowie einen ganz besonderen, eigens von Jayzo für Nordland komponierten Song: "Willkommen im Nordland." Außerdem habe ich meinen Auftritt im Internet (www.gabriele-albers.de) an die neuen Gegebenheiten angepasst: Es gibt eine Seite für Neuigkeiten (diese hier!), eine für Termine ("lesen"), eine, auf der Fotos zum Download stehen ("service") und eine, auf der die Printausgabe von Nordland schnell und unkompliziert gekauft werden kann ("shoppen"). Den Blog "Point of View" gibt es natürlich weiterhin. Viel Spaß beim Entdecken und Lesen.


Newsletter des acabus Verlags

13.2.18: Seit heute ist  der aktuelles Newsletter des acabus Verlags online. Mit dabei: Nordland.


Autorenseite bei Facebook

13.2.18: Keine Ahnung, ob es was bringt, aber ich probiere es einfach mal. Habe eine Autorenseite bei Facebook gebaut. Leider wird sie noch nicht angezeigt, wenn man nach meinem Namen sucht. FB-Hilfe sagt: Kann mehrere Tage dauern.


Erste Lesung

8.2.18: Habe heute bei meine erste Lesung gehalten: auf einer leicht verspäteten Firmenweihnachtsfeier eines befreundeten Unternehmers. Hat irre viel Spaß gemacht. Anscheinend nicht nur mir. "Das war perfekt. Du hast eine superprofessionelle Performance hingelegt. So schlüssig, selbstbewußt, ehrlich, interessant, locker… Toll! Richtig schön gelesen und erzählt."


Fertig

7.2.18: Die Karte von Hamburg ist klasse geworden, die letzten Feinheiten sind eingebaut – das Manuskript jetzt geht in den Druck.


Nordland: So sehen Vorder- und Rückseite aus

5.2.18: Dieses jpg ist in den vergangenen Tagen durch zig Hände gegangen. Alle haben nochmals ganz genau geguckt. Hier darf es bitte, bitte, bitte keinen Druck-, Tipp- oder Rechtschreibfehler mehr geben.

 

Wir haben keinen gefunden.

 

Aber die Tatsache, dass Nordland mit Untertitel auf den Buchrücken passt, zeigt: Das hier ist keine Novelle.


Soziale Medien

Natürlich bin ich bei Facebook, Instagram, Xing – und dank meines Verlags auch bei Twitter. Ich fürchte allerdings, dass ich kein wirklich zuverlässiger Social-Media-Networker sein werde. Ich gebe mir Mühe, versprochen. Aber ab und an muss ich mich aufs Schreiben konzentrieren. Aufs Geschichten erfinden. Auf das Flechten der verschiedenen Plot-Stränge. Dann kann es etwas dauern, bis ich mich wieder melde. Danke für euer Verständnis.